Dieser Browser wird leider nicht unterstützt.
 
Bildergalerien
Freitag, 18.08.2017
Der erste Lokschuppen
Die Anlagen im neuen Bahnhof
Die Nachkriegszeit
Niedergang und neues Leben
Niedergang und neues Leben
Die Dampfära ging endgültig mit der 50 281 vom Bw Hof zu Ende, die am 26. Mai 1974 letztmalig einen Güterzug nach Hof beförderte.
Und auch die Bw-Außenstelle wurde nicht mehr gebraucht. Nach der Aufhebung 1976 zog noch für 5 Jahre eine Außenstelle der Signalmeisterei in die Räume ein ehe diese auch aufgelöst und nach Rehau verlagert wurde.
Die Köf 3 blieb noch bis 1984 in Selb stationiert ehe auch sie abgezogen wurde. Die anfallenden Rangierarbeiten wurden seitdem von der Zuglok des Übergabe-Zuges erledigt.
Der Lokschuppen wird seit 1976 vom Modell- und Eisenbahnclub Selb-Rehau erhalten, in den Anfangsjahren des Vereins zunächst nur angemietet ehe sich im Jahr 2002 die Möglichkeit eines Kaufs ergab. Eine anschließende umfangreiche Sanierung lässt seit 2005 den Lokschuppen, das ebenfalls in Vereinseigentum befindliche Stellwerk und das dazugehörige Gelände in neuem Glanz erstrahlen. Ein regionales Eisenbahnmuseum befindet sich derzeit im Aufbau.
© 2015 MuEc Selb/Rehau e.V.
Impressum Disclaimer